Sri Lanka ’08 [5.Teil]

Naja, da bin ich nun meilenweit geflogen und dann sowas? Nein. Da ja meine Eltern auch mitwaren, hab ich dann noch mal einen Ausflug gemacht, allerdings ein paar Tage später. Wer noch mitkam war, die Oma, Onkel , Tante und 3 kleine Nervensägen. Nun gut, es ging holprig los, mit 2 Zwischenstops bei Tanten. Ok

1. Zwischenstop war in Kalutara, da wo meine Mum wohnt, gewohnt hat. Am nächsten Tag gings nach Padukka, ebenfalls zu einer Tante, allerdings zur Schwester meines Onkels. Dort war unser 2. Zwischenstop. Erst am nächsten Tag ging die zweite Fahrt erst los. Quer durch die Landschaft ging es weit in den Norden, obwohl man ja nicht mehr allzuweit in den Norden fahren kann. (Politische Sachen lass ich mal bewusst aus, wems interessiert, der kann im Net nachlesen.)

Wie auch immer, spät Abends haben wir uns in einem Motel niedergelassen. Was den Motels dort anbelangt, hat sich schon sehr viel zum positiven geändert. Anuradhapura, so heißt die Gegend wo wir uns gerade befinden. Der Geschichte zufolge, war dies die 1. Hauptstadt Sri Lankas 400 v.Chr. , ich selber wusste es nicht. Jetzt ist es nur die Hauptstadt in der nördlichsen (singhalesischen) Provinz. Das meiste was an Sehenwürdigkeiten in Sri Lanka zu sehen gibt, befindet sich dort und in der Umgebung.

Zur damaligen Hauptstadt sind wir am nächsten Tag gefahren. Aber wie auch in anderen Teilen des Landes, ist auch dieses mittel bis streng bewacht und das langweilt einen schon. Man kann sich nicht frei bewegen, weil immer irgendwo Sicherheitsleute stehn. Hinsichtlich der allgemeinen Sicherheit, sich nicht ohne, und ruhig ist es auch, aber man fühlt ich beobachtet.

In dieser besagten Hauptstadt, „Sacred Monastery“- heilige Klöster, gibt es die 2 größten Tempel in Sri Lanka. Eines wurde renoviert und wird stets renoviert (Sri Maha Bodhi), das andere wird zwar renoviert, aber man behält das Alte (Samadhi Pilyme). Die Grundmauern und die Steine sind noch aus dieser Zeit. Eine weitere Sehnswürdigkeit ist auch die Tupparama Pagoda, welches eventuell bekannter ist. Rings um diesen 2 riesigen Tempeln und der Kleineren, befand sich die einstige Stadt Anuradhapura. Heute sieht man nur mehr die Grundmauern, wie es in wirklichkeit ausgesehen hat, kann man sichs nur erahnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s