Sri Lanka ’08 [7.Teil]

Am selben Tag gings weiter, richtung Kandy. Eine Rast machten wir in Dambulla. Bekannt ist diese Ortschaft für ein Tempel auf einem Berg, wobei ein Teil dieses Tempels, direkt im Berg eingemeilselt ist!

Das besondere, dieser Tempel wurde im 1. Jahrhundert v. Chr. erbaut!

Der Tag war brühend heiß, und man muss, es ist keine „wenn man will“ Sache, die Schuhe bevor man das Gelände eines Tempel bertritt, ausziehen. Nun kann man sich schon vorstellen, wenn die Sonne auf blanken Stein runter scheint, wie heiß es werden kann. Und kurz zuvor haben wir auch noch ein 250m hohen Monoliten bestiegen, allein der Weg dorthin war schon lang. Aber alle male Wert!

Dambulla Tempelberg

Knapp oben, aber nicht ganz. Ein Stückchen geht’s noch…

Hier sind wir schon im Berg.

Dambulla Tempelberg

Oben, die Decke ist voll mit Mahlerein. Die „Höhle“, was ja genau genommen keine ist, geht dann nochmals 10-20m nach rechts. Längs dem Berg sind dann weitere 20-30 Buddha-statuen. Die Farben wurden im 17. und 18. Jahrhundert erneuert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s