XQD – Kartenleser

Ich war mal wieder lustig und hab mir endlich den XDQ Reader bestellt, den ich schon dringend benötigt habe. Es gibt zwar schon einige Bilder zum Workflow Reader, aber wenn man speziell nach XQD sucht, findet man keine gescheiten außer die Produktbilder. Eigentlich sind die Workflow Reader eh alle gleich. Design, Anschluss und Ergonomie.

Verpackung
So kommt er an, sehr cool. Wie ein Profi eben.
Kartenleser
Kartenleser, die Karte kommt selbstverständlich NICHT mit, ich hab’s einfach nur stecken lassen
Hinteransicht
Ansicht: Hinten, USB 3.0 Typ B Anschluss

Wozu die Abdeckung dient, weiß ich nicht. Es ist lt. der kurzen Beschreibung für die Font, also dem Leser.

Zubehör Abdeckung
kleines Zubehör: Abdeckung

Alternative Hardware die Lexar anbietet ist der Workflow Hub.
Wie schon der Begriff Hubs ausdrückt, ist das eine Station wo man mehrere solcher Kartenleser, in diesem Fall natürlich Workflow Reader, in einem Hub zusammenführen kann. Sprich wenn man CF/SD/XQD usw. Kartenleser hat, kann man diese auf einem Hub zusammenführen.

Hub
Hub

Quelle: http://de.lexar.com/workflow

Nachtrag: XQD ist wohl noch immer bei den Fotografen verpönt, warum auch immer. Die Meisten jammern noch immer, dass die D4/D4s kein Dual Slot hat und weil man wieder einen weiteren Kartentyp mitschleifen muss und einen Leser. Vielleicht haben sie recht, vielleicht ist das Gejammer auch nur voreilig. Wie das so oft der Fall ist. Wenn ich eine CF mit gleicher Schreibgeschwindigkeit dazu stecke, kann ich das auch zu einem RAID verbinden. Und das Gewicht des Lesers ist auch unbedeutend (…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s